Kiew, Taras-Schewtschenko-Opernhaus, erbaut 1898-1901 im Stil des Rationalismus, des Barocks und der Neoromanik, Architekt Viktor Schröter
Kiew, Taras-Schewtschenko-Opernhaus, erbaut 1898-1901 im Stil des Rationalismus, des Barocks und der Neoromanik, Architekt Viktor Schröter

_________________________________________________________

 
UKRAINE


KIEW  und  ODESSA


04. 07. bis 14. 07. 2015

_________________________________________________________


Individualreise

Zum Vergrößern und Anpassen der Fotos an die Seite bitte auf die Fotos klicken!

Im Text können unterstrichene Links in blauer Farbe zu Querverweisen im Internet angeklickt werden.

3. Reise in die Ukraine vom 04.07.2015 bis 14.07.2015

 

H i n r e i s e

Samstag, 04.07.2015

02:30 Uhr: Mit Taxi von zu Hause nach Aachen-West (8,00 EUR)

02:59 Uhr: Mit RE von Aachen-West nach Düsseldorf Flughafen, Ankunft 04:25 (21,70 EUR)

06:35 Mit LUFTHANSA von Düsseldorf nach München, Ankunft 07:45 (Flug LH 2023, Airbus A321)

12:00 Mit LUFTHANSA von München nach Kiew-Boryspil, Ankunft: 15:10 (Flug LH 2544, Airbus A319)

Mit Shuttle-Bus vom Airport nach Vokzalna Eisenbahn- und Metro-Station) (60 UAH = 2,60 EUR)

Von Olya abgeholt, Kauf der Zugfahrkarte nach Odessa

Mit Metro 1 von Vokzalna nach Arsenalna (4 UAH = 0,17 EUR) und 10 min zu Fuß zum Hotel Salute, Zimmer 705

Abendessen mit Olya im Restaurant Pervak und Abschied von Olya

 

W e i t e r r e i s e

Montag, 06.07.2015

Mit Taxi vom Hotel Salute nach Vokzalna, Eisenbahnstation (80 UAH = 3,27 EUR)

06:12 Mit IC 761 Fahrt von Kiew nach Odessa, Ankunft 13:21 (518 UAH = 22 EUR, 1. Klasse)

Mit Taxi (60 UAH = 2,45 EUR) vom Bahnhof zum Hotel Mozart, Zimmer 337

Freitag, 10.07.2015

Mit Taxi vom Hotel Mozart zum Bahnhof

15:08 Mit IC 762 Fahrt von Odessa nach Kiew, Ankunft 22:00 (660 UAH = 28 EUR, 1. Klasse)

Zu Fuß in 30 Min. zum Hotel Lybid, Zimmer 1315 im 13. Stock


R ü c k r e i s e

Dienstag, 14.07.2015

03:45 Mit Taxi (68 UAH = 2,78 EUR) vom Hotel Lybid zur Haltestelle Sky Bus Vokzalna

04:00 Uhr: Mit Sky Bus zum Airport Kiew-Boryspil (60 UAH = 2,60 EUR), Ankunft 04:40 Uhr

06:40: Mit LUFTHANSA von Kiew-Boryspil nach München, Ankunft 08:05 Uhr, Ortzeit (Flug LH 2547)

Aufenthalt 6 1/2 Std.

14:25 Uhr: Mit LUFTHANSA von München nach Düsseldorf, Ankunft 15:35 Uhr (Flug LH 2012, Airbus A 320)

16:12 Uhr: Mit S-Bahn von Düsseldorf-Flughafen nach Düsseldorf Hbf, weiter mit RE nach Aachen-West, Ankunft 18:05 Uhr

(18,40 EUR). Von Familie am Bahnhof abgeholt

Stadtplan von Kiew (mit besuchten Sehenswürdigkeiten)

KIEW am 4. und 5. 7. 2015

 

Blick vom Hotel Salute (Zimmer 705 im 7. Stockwerk) nach SSE zum Höhlenkloster mit Kathedrale und Glockenturm
Blick vom Hotel Salute (Zimmer 705 im 7. Stockwerk) nach SSE zum Höhlenkloster mit Kathedrale und Glockenturm
Blick vom Hotel Salute (Zimmer 705 im 7. Stockwerk) nach SE zum Fluss Dnepr (Dnipro) und zur Patona-Brücke
Blick vom Hotel Salute (Zimmer 705 im 7. Stockwerk) nach SE zum Fluss Dnepr (Dnipro) und zur Patona-Brücke

Das Hotel Salute wurde im Jahr 1984 fertiggestellt. Sein Architekt, Avraam Miletskiy, verwirklichte hier die Idee des sowjetischen Futurismus und Konstruktivismus mit modernster Technik sowohl im Inneren als auch im Außenbereich des Gebäudes (vgl. Ukraine 1).

Hotel Salute, Kunst am Bau
Hotel Salute, Kunst am Bau
Hotel Salute, Design in der Eingangshalle
Hotel Salute, Design in der Eingangshalle

Abschied von Olya

05. 07. 2015: ein heißer Sommersonntag am Dnepr (Dnipro)

Venetsiis'ka protoka, ein Nebenarm des Dnepr, Blick nach ENE zum Stadtteil Dniprovs'kyi District
Venetsiis'ka protoka, ein Nebenarm des Dnepr, Blick nach ENE zum Stadtteil Dniprovs'kyi District
Venetsiis'ka protoka, ein Nebenarm des Dnepr, Blick nach WSW zum Hochufer des Dnepr
Venetsiis'ka protoka, ein Nebenarm des Dnepr, Blick nach WSW zum Hochufer des Dnepr

Schiffsausflug auf dem Dnepr

05. 07. 2015: Sonntagnachmittag und -abend in Kiew

Khreschatyk Street, 25
Khreschatyk Street, 25
Khreschatyk Street, 19 (rechts), 17 (links)
Khreschatyk Street, 19 (rechts), 17 (links)
Khreschatyk Street, 23
Khreschatyk Street, 23

Arena City, Baseina St, 2a, Mittelpunkt des Kiewer Nachtlebens: Restaurants, Bars, Strip- und Nachtclubs
Arena City, Baseina St, 2a, Mittelpunkt des Kiewer Nachtlebens: Restaurants, Bars, Strip- und Nachtclubs
Gulliver Shopping Mall, Baubeginn 2003, Eröffnung 2012
Gulliver Shopping Mall, Baubeginn 2003, Eröffnung 2012

Blick von der Terrasse des Gulliver Shopping Center auf die Baseina Street
Blick von der Terrasse des Gulliver Shopping Center auf die Baseina Street
Blick nach S in die Baseina Street, im Hintergrund rechts die Gulliver Shopping Mall
Blick nach S in die Baseina Street, im Hintergrund rechts die Gulliver Shopping Mall

Tanz-Performance (Tecktonik - Robot dance - Hipster) auf der sonntäglichen Khreschatyk Street in Kiew am 5. Juli 2015



Abendstimmung. Blick vom Hotel Salute (Zimmer 705 im 7. Stockwerk) nach SSE zum Höhlenkloster mit Kathedrale und Glockenturm
Abendstimmung. Blick vom Hotel Salute (Zimmer 705 im 7. Stockwerk) nach SSE zum Höhlenkloster mit Kathedrale und Glockenturm

ODESSA vom 6. bis 10. 7. 2015

auf der Seite

UKRAINE 4

 

KIEW vom 11. bis 14. 7. 2015

 

Bahnhof Kiew-Passajirskij (Vokzalna), Blick vom Hotel Lybid
Bahnhof Kiew-Passajirskij (Vokzalna), Blick vom Hotel Lybid
Hotel Lybid, 1, Peremohy Square, Hochhaus aus sowjetischer Zeit
Hotel Lybid, 1, Peremohy Square, Hochhaus aus sowjetischer Zeit
Aussicht vom Hotel Lybid, 13. Geschoss, Zimmer 1315, nach ESE
Aussicht vom Hotel Lybid, 13. Geschoss, Zimmer 1315, nach ESE

Hotel Hilton, Tarasa Shevchenko Blvd
Hotel Hilton, Tarasa Shevchenko Blvd
Metro-Station University am Botanischen Garten
Metro-Station University am Botanischen Garten

Volodymyr-Kathedrale, 1862 - 1886
Volodymyr-Kathedrale, 1862 - 1886
Volodymyr-Kathedrale, Hauptschiff, Fresken von Viktor Vasnecov
Volodymyr-Kathedrale, Hauptschiff, Fresken von Viktor Vasnecov
Volodymyr-Kathedrale, Christus Pantokrator an der zentralen Kuppel
Volodymyr-Kathedrale, Christus Pantokrator an der zentralen Kuppel

Volodymyr-Kathedrale, Reliqienschrein
Volodymyr-Kathedrale, Reliqienschrein
Volodymyr-Kathedrale
Volodymyr-Kathedrale

Volodymyrska Street, Blick nach NNE
Volodymyrska Street, Blick nach NNE
Ukrainische Nationaloper Kiew, Volodymyrska St, 50
Ukrainische Nationaloper Kiew, Volodymyrska St, 50
Taras-Schewtschenko-Opernhaus, erbaut 1898-1901 im Stil des Rationalismus, des Barocks und der Neoromanik, Architekt Viktor Schröter
Taras-Schewtschenko-Opernhaus, erbaut 1898-1901 im Stil des Rationalismus, des Barocks und der Neoromanik, Architekt Viktor Schröter

Gala-Konzert mit Opernarien, Chormusik und Ballett am 11. 07. 2015

 

aus einer Email an Freunde und Bekannte:
"wieder zurück in Kiew habe ich mir am Samstag, dem 11. Juli, ein Gala-Konzert in der Kiewer Oper geleistet: Kosten: Zweitteuerste Karte zu 400 UAH (= 16,33 EUR).
Ich saß im 1. Rang, 1. Reihe und hatte damit einen sehr guten Überblick auf das Geschehen bei hervorragender Akustik. 
Was wurde geboten? 
Das Nationale Sinfonieorchester der Ukraine spielte unter seinen 5 Dirigenten, davon 1 Dirigentin,  3 1/2 Stunden lang Highlights aus dem Opernrepertoire, von Mozart bis Puccini, begleitete hochkarätige  Sängerinnen und Sänger bei Arien, Duetten und Terzetten, sowie Chöre mit 100 Personen (u.a. Chor der Gefangenen aus Nabucco). Dazwischen gab es immer wieder Balletteinlagen mit hervorragenden Tänzerinnen und Tänzern, die auch viel Akrobatik zeigten. Das alles vor ständig wechselnden geschmackvollen Kulissen und Projektionen. 
Man kann sagen, dass die Nationaloper Kiew alles aufgeboten hatte, wozu sie fähig ist.
Das Publikum war entsprechend festlich gekleidet, die Damen in auffallenden schicken Abendkleidern, die Herren in Anzügen (abgesehen von einem älteren Herrn aus Aachen/Deutschland). 
Gegen Ende wurden mit italienischer Popmusik à la "O Sole mio" und den "Drei Tenören" das Temperament und Stimmvolumen der Sänger nochmals gesteigert. 
Den Abschluss bildete vor stehendem Publikum die vom großen Chor gesungene Nationalhymne. 
Wahrlich, eine festliche Gala und ein würdiger Abschluss meiner Reise nach Kiew und Odessa." 

Kristallleucher in der Wandelhalle
Kristallleucher in der Wandelhalle
Ränge im Opernhaus
Ränge im Opernhaus

Applaus nach dem Gala-Konzert am 11. 07. 2015

Nach dem Gala-Konzert vor der Oper
Nach dem Gala-Konzert vor der Oper
Blick vom St. Michaelskloster nach SW zur Sophienkathedrale, im Mittelgrund das Denkmal für Prinzessin Olga
Blick vom St. Michaelskloster nach SW zur Sophienkathedrale, im Mittelgrund das Denkmal für Prinzessin Olga
Unabhängigkeitsdenkmal auf dem Maidan
Unabhängigkeitsdenkmal auf dem Maidan
St. Michaelskloster
St. Michaelskloster

Louis Vuitton Kiew, Khreschatyk St. 15/4
Louis Vuitton Kiew, Khreschatyk St. 15/4
Bulgari Kiew, Khreschatyk St. 15
Bulgari Kiew, Khreschatyk St. 15
Khreschatyk Street, Durchgang zur Passage mit Luxusgeschäften
Khreschatyk Street, Durchgang zur Passage mit Luxusgeschäften

Die St.-Andreas-Kirche befindet sich auf einer der ältesten Straßen der Stadt am Anfang des Andreassteigs im Zentrum Kiews.

Die Kirche besticht durch ihren Standort: "Das Smaragdgrün der Fassade, das Gold der Kuppeln und die elegante Form treten plastisch auf dem Hintergrund der lichten Weiten jenseits des Dnepr hervor. Wegen ihrer Leichtigkeit und Plastizität wird sie auch die 'fliegende Kirche' genannt. Durch künstlerischen Ausdruck und Originalität zählt die Andreaskirche zu den Meisterwerken der ukrainischen Baukunst des 18. Jahrhunderts." (Wikipedia)


Ikonostase und Blick in die Hauptkuppel
Ikonostase und Blick in die Hauptkuppel
Ikonostase und Ikonen im Altarraum
Ikonostase und Ikonen im Altarraum

Alte Bürgerhäuser am Andreassteig, 34
Alte Bürgerhäuser am Andreassteig, 34
Baguette-Café am Andreassteig, 34 (Andriivs'kyi descent)
Baguette-Café am Andreassteig, 34 (Andriivs'kyi descent)
Andreassteig, 26/28 (Andriivs'kyi descent)
Andreassteig, 26/28 (Andriivs'kyi descent)

Letzter Tag in Kiew, Stadtexkursion

Ikone der Muttergottes
Ikone der Muttergottes

Kiewer Kenesa, eine ehemalige karäische Kenesa (Synagoge) an der Yaroslaviv Val Street, 7


Alte Bürgerhäuser warten auf die Restaurierung.
Alte Bürgerhäuser warten auf die Restaurierung.
Beispiel eines restaurierten Bürgerhauses
Beispiel eines restaurierten Bürgerhauses

Landscape Alley Vladimirskaya St., 2/ Zhitomirskaya St., 36. Skulpturenpark für Kinder (und Erwachsene), Design von Architekt Abraham Miletsky, Frühe 1980er Jahre

Nationales Historisches Museum der Ukraine
Nationales Historisches Museum der Ukraine
Abendstimmung in Kiew. Blick vom Hotel Lybid (13. Geschoss)
Abendstimmung in Kiew. Blick vom Hotel Lybid (13. Geschoss)
Abendstimmung in Kiew. Blick vom Hotel Lybid nach ESE (13. Geschoss, Zimmer 1315)
Abendstimmung in Kiew. Blick vom Hotel Lybid nach ESE (13. Geschoss, Zimmer 1315)

Quellen:

Wikipedia Enzyklopädie

Ukraine. DuMont Reisehandbuch, Ostfildern, 1. Aufl. 2012

Fotos: Alle Fotos wurden von mir mit einer Canon G1X und dem Smartphone Galaxy S3 aufgenommen.