Atomium, ein in Brüssel für die Expo 58 errichtetes 102 m hohes Bauwerk
Atomium, ein in Brüssel für die Expo 58 errichtetes 102 m hohes Bauwerk

_____________________________________________________________

 

 F L A N D E R N

 

Über Utrecht und Leiden nach Antwerpen, Gent, Brüssel, Knokke-Heist, Ostende, Brügge, Lille und Löwen

mit Besuchen in den Opernhäusern von Brüssel, Antwerpen, Gent und Lille

 

vom 29. 05. bis 16. 06. 2018

_____________________________________________________________

 

Individualreise mit eigenem Auto

 

Teil 2: Brüssel, Knokke-Heist, Ostende, Brügge, Lille, Löwen

Zum Vergrößern und Anpassen der Fotos an die Seite bitte auf die Fotos klicken!

Bei Galerien sind nach dem Anklicken Bildlegenden lesbar.

Im Text können unterstrichene Links in blauer Farbe zu Querverweisen im Internet angeklickt werden.

Tag 11: Fr. 08.06.2018

Brüssel. Atomium. (Parken im Parkhaus La Monnaie für 2 Tage - Online-Reservierung 18 EUR) Stadtrundgang im Zentrum (Grand-Place/Grote Markt, Galeries Royale St-Hubert), Lunchkonzert "Concertino" in der Oper La Monnaie

Mit der Metro und kleinem Gepäck zum Hotel Alofts Brussels Schuman (2 Übernachtungen)

Theaterabend in der Oper La Monnaie/De Munt mit der Premiere von Bela Bartok: "Herzog Blaubarts Burg" und "Der wunderbare Mandarin" (20 Uhr, Door & Section: 12 Balkon 3, Row & Seat: C 6; 59 EUR/Online)

 

Brüssel, Galeries Royale St-Hubert mit Luxuxgeschäften, 1847 eröffnet
Brüssel, Galeries Royale St-Hubert mit Luxuxgeschäften, 1847 eröffnet

Lunchkonzert "Concertino" am 8.6.2018, 12:30 in der Oper La Monnaie

Saténik Khourdoian, Violine

Alexander Gurning, Klavier

 

Programm:

Eugène Ysaÿe (1858-1931):  Poème élégiaque en ré mineur, op. 12

Gabriel Fauré (1845-1924): Sonate No. 1 en la majeur, por violon et piano, op. 13

 

Hörbeispiel Ysaÿe (mit Partitur)

Hörbeispiel Fauré (Bomsori Kim, Violine)

 

Bela Bartok

Herzog Blaubarts Burg

Der wunderbare Mandarin

 

Dirigent: Alain Altinoglu

Regie, Kostüme und Dekor: Christophe Coppens

 

Blaubart: Ante Jerkunica

Judith: Nora Gubisch

 

Der wunderbare Mandarin: Drei Prostituierte, ein Zuhälter, ein alter Freier, ein junger Freier

Der Mandarin: James Vu Anh Pham

 

Summer Streaming Festival vom 13.7. - 13.8.2018 (Blaubart und Mandarin in La Monnaie, gratis)

Matthias Goerne spricht über Herzog Blaubarts Burg

(in deutscher Sprache mit französischen Untertiteln)

 

Klassikzeit

Gespräch mit dem Dirigenten Alain Altinoglu über Bartoks Werke (in deutsch und französisch)

 

Kritiken zu "Herzog Blaubarts Burg" und "Der wunderbare Mandarin"

Kritik 1  

 

Hörbeispiel 1 Blaubart (mit Partitur)

Hörbeispiel 2 Blaubart (Film) (London Philharmonic Orchestra, Adam Fischer)

Hörbeispiel 3 Mandarin, Konzertsuite (mit Partitur) (New York Philharmonic, Pierre Boulez)

Hörbeispiel 4 Mandarin (Wiener Philharmoniker, Pierre Boulez)

 

Theatersaal von La Monnaie mit Projektion zu "Der wunderbare Mandarin"
Theatersaal von La Monnaie mit Projektion zu "Der wunderbare Mandarin"
Bühnenbild von Christophe Coppens zu "Der wunderbare Mandarin"
Bühnenbild von Christophe Coppens zu "Der wunderbare Mandarin"
Bühnenbild von Christophe Coppens zu "Der wunderbare Mandarin" mit Darstellern und Dirigent Alain Altinoglu
Bühnenbild von Christophe Coppens zu "Der wunderbare Mandarin" mit Darstellern und Dirigent Alain Altinoglu
Applaus: Christophe Coppens (vordere Reihe, 3. v.l.). Hintere Reihe, v.l.n.r. alter Freier, zwei Prostituierte, James Vu Anh Pham, Mandarin, Nora Gubisch als Judith, Dirigent Alain Altinoglu, Ante Jerkunica als Blaubart, Zuhälter, Prostituierte, Freier
Applaus: Christophe Coppens (vordere Reihe, 3. v.l.). Hintere Reihe, v.l.n.r. alter Freier, zwei Prostituierte, James Vu Anh Pham, Mandarin, Nora Gubisch als Judith, Dirigent Alain Altinoglu, Ante Jerkunica als Blaubart, Zuhälter, Prostituierte, Freier
Grand-Place/Grote Markt, Südostseite, um 23 Uhr
Grand-Place/Grote Markt, Südostseite, um 23 Uhr

Tag 12: Sa. 09.06.2018

Brüssel. Wanderung durch die Stadt vom Hotel Alofts Brussels Schuman zum Parlamentsgebäude und anschließend in das Zentrum.

 

Berlaymont-Gebäude, Sitz der Europäischen Kommission
Berlaymont-Gebäude, Sitz der Europäischen Kommission
SNCB Brussel Luxemburg Station (Aufnahme von 2010)
SNCB Brussel Luxemburg Station (Aufnahme von 2010)
Europäisches Parlament (Aufnahme von 2010)
Europäisches Parlament (Aufnahme von 2010)

Tag 13So. 10.06.2018

Fahrt nach Knokke-Heist, Treffen mit Werner Preuss und ausgiebiger Stadtrundgang mit Besuch von Kunstgalerien, Abendessen im Restaurant Rubens mit Sonnenuntergang. 1 Übernachtung im Hotel Lido

 

Knokke-Heist. Carol Feuerman: Monumental Quan, 170 x 150 x 110 cm
Knokke-Heist. Carol Feuerman: Monumental Quan, 170 x 150 x 110 cm
Knokke-Heist. Carol Feuerman: DurgaMa 229 x 229 x 257 cm
Knokke-Heist. Carol Feuerman: DurgaMa 229 x 229 x 257 cm

Tag 14: Mo. 11.06.2018

Fahrt nach Ostende, Hotel Luisa in der Innenstadt (2 Übernachtungen), kostenloses Parken am Rande der Stadt (Parking Maria Hendrikapark)

Spaziergang auf dem Westelijke Strekdam und auf der Promenade

 

Ostende. Neunteiliges Skulpturen-Ensemble “Rock Strangers” von Arne Quinze
Ostende. Neunteiliges Skulpturen-Ensemble “Rock Strangers” von Arne Quinze
Lido Sole Ostende
Lido Sole Ostende

Tag 15: Di. 12.06.2018

Ostende. Besuch des Museums für moderne Kunst Mu.ZEE mit Bildern von James Ensor und Léon Spilliaert.

Mittagessen im China Crystall Palace und Spaziergang auf der Promenade

 

Tag 16: Mi. 13.06.2018

Fahrt über Brügge (Stadtrundgang) nach Gent. 1 Übernachtung im Hotel Ibis budget Dampoort

Abends: Besuch der Oper "Der Spieler" von Sergei Prokofjew nach dem Roman von Fjodor Dostojewski (20 Uhr, 3. Mittelbalkon, Row 3, Seat 14,; 57 EUR/Online)

Abendspaziergang durch Gent

 

Brücke über den Dijver mit Nepomuk-Statue
Brücke über den Dijver mit Nepomuk-Statue

______________________________________________

 

Almut Rother fotografiert Brügge am 25. und 26.6.2010

______________________________________________

Opernhaus Gent, Blick vom Rang zur Bühne und zum Orchestergraben
Opernhaus Gent, Blick vom Rang zur Bühne und zum Orchestergraben
Applaus zu "Der Spieler", vordere Reihe v.l.n.r.: Karin Henkel (Regie), Muriel Gerstner (Dekor), Klaus Bruns (Kostüme), dahinter Dmitri Jurowski (Dirigent)
Applaus zu "Der Spieler", vordere Reihe v.l.n.r.: Karin Henkel (Regie), Muriel Gerstner (Dekor), Klaus Bruns (Kostüme), dahinter Dmitri Jurowski (Dirigent)
Gent, Blick von der Sint-Michielsbrug nach Osten zur Sint-Niklaaskerk und zum Belfried (gegen 22:30 Uhr)
Gent, Blick von der Sint-Michielsbrug nach Osten zur Sint-Niklaaskerk und zum Belfried (gegen 22:30 Uhr)

 

Tag 17: Do. 14.06.2018

Fahrt nach Lille (Nordfrankreich). 1 Übernachtung im Lille City Hotel (Parken im EFFIA Nouveau Siècle), Stadtrundgang durch Lille, Mittagessen im Sushi-Restaurant

Abends: Besuch der Opéra de Lille mit Sasha Waltz' "Körper" (20 Uhr, 3. Galerie, Rang F, Sitz 1; 9 EUR/Online)

 

Lille "Hauptstadt von Flandern"

Colonne de la Déesse

Opéra de Lille, Prachtbau im Stil des Historismus der Belle Époque, südliche Stirnseite (1907-1914)
Opéra de Lille, Prachtbau im Stil des Historismus der Belle Époque, südliche Stirnseite (1907-1914)
Opéra de Lille nach der Aufführung von Sasha Waltz' Körper
Opéra de Lille nach der Aufführung von Sasha Waltz' Körper
Lille, Blick auf Hotel Carlton und die Häuser in der Rue Pierre Mauroy
Lille, Blick auf Hotel Carlton und die Häuser in der Rue Pierre Mauroy

Tag 18: Fr. 15.06.2018

Frühstück "à la française" im Notting Hill Café vor der Opéra de Lille. Fahrt über Tournai (Besuch der Kathedrale) nach Löwen.

1 Übernachtung im Hotel Mille Colonnes (Parken im Parking de Bond), Mittagessen und Frühstück im Restaurant De Klimop,

Besuch der Stadt mit Rathaus und Oude Markt (Public Viewing Fußball-Weltmeisterschaft: Portugal:Spanien 3:3)

 

Tournai

Kathedrale Notre-Dame de Tournai (UNESCO-Weltkulturerbe)

Löwen

Rathaus von Löwen

Anheuser-Busch InBev, größte Brauereigruppe der Welt

 

Löwen, Blick aus meinem Hotelzimmer Mille Colonnes auf den Bahnhof
Löwen, Blick aus meinem Hotelzimmer Mille Colonnes auf den Bahnhof

Tag 19: Sa. 16.06.2018

Abfahrt von Löwen um 10 Uhr, Ankunft in Aachen um 11:15 (Insgesamt: 1216 km)

Quellen

  

Links: Wikipedia Enzyklopädie und andere Quellen aus dem Internet

Fotos: Alle Fotos wurden von mir mit einer Canon G1X und einem Smartphone Samsung Galaxy S7 aufgenommen. Copyright aller Fotografien bei Frank Rother