Puerto de la Cruz, Costa Martiánez
Puerto de la Cruz, Costa Martiánez

_________________________________________________________

 

T E N E R I F F A  2


vom 01. 04.  bis  08. 04. 2015


_________________________________________________________


Reisebegleiterin ist meine Enkeltochter Ricarda Schäfer

Zum Vergrößern und Anpassen der Fotos an die Seite bitte auf die Fotos klicken!

Im Text können unterstrichene Links in blauer Farbe zu Querverweisen im Internet angeklickt werden.

 

Ricardas Eindrücke von Teneriffa

 

Frank: Ricarda, wie hat dir die Reise gefallen?

 

Ricarda: Ich fand die Reise spannend und abwechslungsreich. Die Natur der Insel war im Süden trocken und steppenhaft, im Norden dagegen grün und bewaldet, mit vielen unterschiedlichen Pflanzen.

 

Frank: Was hat dir auf Teneriffa besonders gut gefallen?

 

Ricarda: Besonders gefielen mir unsere sehr unterschiedlichen Ausflüge: der Loro-Park, die Caldera de las Canadas, die Wanderung am letzten Tag durch den Nebel zum Café Paraíso und natürlich die Stadt Puerto de la Cruz, besonders am Abend die Karfreitagsprozession.

Im Loro-Park sind besonders erwähnenswert das Pinguin-Becken, das man auf einem Laufband umrunden konnte, außerdem die Orca-, Delfin- und Seelöwen-Shows, weiterhin die Quallen in ihren unterschiedlichen Farben.

In den Canadas fand ich die Wanderung durch die steppenartige trockene Landschaft mit dem Betrachten des großen Teide-Vulkans, die großartige Aussicht auf die Felsengruppe (Roques de García), aber auch schon die Busfahrt bergauf durch die Nebelzone in die sonnige Lavalandschaft besonders „cool“.

Die Wanderung an dem Regentag mit immer tiefer hängenden Wolken, durch Bananenplantagen, vorbei an einsamen schwarzen Sandstränden und schließlich steil hinauf zum Café Paraíso mit dem guten Kuchen war einmalig schön.

In Puerto de la Cruz gefielen mir die Altstadt mit den engen Gassen, die Plätze mit Palmen, der Fischerhafen, wo die Jungen von den Klippen ins Hafenbecken sprangen, und das Restaurant Marquesa, wo wir „papas arrugadas“ mit Mojo-Sauce und den „Ensalada de la Casa“ aßen, dazu köstliche Smoothies. In den Straßen schauten wir lustigen Straßenkünstlern (Pirat, Mann ohne Kopf, drei sich synchron bewegende Köpfe auf dem Tisch u.a.) zu. Schließlich war die Karfreitagsprozession in der Dämmerung sehr stimmungsvoll und eindrucksvoll.

Während mir auf Lanzarote ein Jahr zuvor die künstlerischen Höhepunkte von César Manrique besonders gefielen, war es hier auf Teneriffa die großartige abwechslungsreiche Landschaft.

 

Frank: Danke für deine Ausführungen zu unserer Reise nach Teneriffa.

 

 

Karte von Teneriffa

 

Stadtplan von Puerto de la Cruz


Tag 1: 01.04.2015  Anreise von Aachen nach Puerto de la Cruz


Costa Martiánez
Costa Martiánez
Skulptur von César Manrique
Skulptur von César Manrique

Hotel San Borondon ...
Hotel San Borondon ...
... mit Swimmingpool
... mit Swimmingpool


Costa Martiánez
Costa Martiánez
Patio des Hotels Metropol
Patio des Hotels Metropol

Im Fischerhafen von Puerto de la Cruz
Im Fischerhafen von Puerto de la Cruz

Smoothie-Cocktail im Restaurant Marquesa
Smoothie-Cocktail im Restaurant Marquesa

Tag 2: 02.04.2015  Wanderung von Puerto de la Cruz zum Mirador San Pedro

 

Im Fischerort Punta Brava
Im Fischerort Punta Brava
Playa de Los Roques mit Naturbrücke
Playa de Los Roques mit Naturbrücke
Küstenlandschaft unterhalb Mirador San Pedro
Küstenlandschaft unterhalb Mirador San Pedro

Tag 3: 03.04.2015  Icod de los Vinos - Karfreitagsprozession in Puerto de la Cruz

 

Drachenbaum in Icod
Drachenbaum in Icod

Tag 4: 01.04.2015:  Santa Cruz de Tenerife - Auditorio und Hafen

 

Auditorio des Tenerife, Architekt: Santiago Calatrava
Auditorio des Tenerife, Architekt: Santiago Calatrava
Auditorio des Tenerife
Auditorio des Tenerife
Hafen von Santa Cruz mit Kreuzfahrtschiff Aida Stella
Hafen von Santa Cruz mit Kreuzfahrtschiff Aida Stella

Santa Cruz de Tenerife, Plaza de Espana
Santa Cruz de Tenerife, Plaza de Espana

Tag 5: 05.04.2015  Las Canadas de Teide - Wanderung von der unteren Seilbahnstation zum Parador

 

Wanderung in den Canadas de Teide auf dem Wanderweg Nr. 19. Blick auf den Pico de Teide (3 718 m) mit der Seilbahn
Wanderung in den Canadas de Teide auf dem Wanderweg Nr. 19. Blick auf den Pico de Teide (3 718 m) mit der Seilbahn


Las Canadas de Teide, Ucanca-Ebene
Las Canadas de Teide, Ucanca-Ebene

Tag 6: 06.04.2015  Loro-Park in Puerto de la Cruz

 

Tag 7: 07.04.2015  Wanderung von Puerto de la Cruz zum Café Paraíso in Santa Ursula



Playa de Bollullo
Playa de Bollullo

Aussicht vom Café Paraíso nach Puerto de la Cruz
Aussicht vom Café Paraíso nach Puerto de la Cruz

Nach der anstrengenden Wanderung gibt es warmen Salzburger Apfelkuchen mit Vanilleeis und Schlagsahne.

Ricarda und Frank grüßen euch von Teneriffa



 

 

Quellen:

Wikipedia Enzyklopädie (Links)

Fotos: Alle Fotos wurden von mir mit einer Canon G1X und mit einem Smartphone Samsung Gallaxy S3 aufgenommen.