Luxemburg, Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean. Das Mudam wurde vom Architekten und Pritzker-Preisträger Ieoh Ming Pei entworfen.
Luxemburg, Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean. Das Mudam wurde vom Architekten und Pritzker-Preisträger Ieoh Ming Pei entworfen.

___________________________________________________________

 

L U X E M B U R G  1

 

Mit Abstechern nach Koblenz, Trier, Zell (Mosel),

Cochem, Bonn, Kurpark Classix Aachen

  

 vom 22. bis 28. 8. 2022

 

___________________________________________________________

 

Individualreise mit der Eisenbahn

Vorwort

 

Die einwöchige Reise nach Luxemburg in die mir noch weitgehend unbekannte Hauptstadt des gleichnamigen Großherzogtums war für mich spontan und ohne große Vorbereitungen durchgeführt worden. Die Vorteile des gültigen 9-Euro-Tickets in Deutschland sowie die in Luxemburg bestehenden Vorteile des grundsätzlich ticketlosen Reisens seit dem Jahr 2020 waren willkommene Argumente für die Auswahl des Reiseziels. Allerdings mussten dafür die höheren Lebenshaltungskosten in Luxemburg (Übernachtung, Verpflegung) in Kauf genommen werden. Auch die Nachteile des 9-Euro-Tickets wie die hohe Auslastung der Züge und die Verspätungen musste ich einplanen.

Ein besonderer Glücksfall auf der Reise waren drei Treffen mit ehemaligen Schulkameraden und Bekannten: am Anfang der eingeplante 4stündige Aufenthalt in Koblenz, den ich zu einem herzlichen Treffen mit meiner Reisefreundin Rosemarie (gemeinsame Reisen in Nordzypern, Ägypten und Süditalien) nutzte. In Luxemburg traf ich meinen seit 60 Jahren "verschollenen" Schulkameraden Enno und am Schluss in Bonn meinen Schulkameraden Walter, den ich allerdings durch unsere regelmäßigen Klassentreffen alle zwei Jahren nicht aus den Augen verloren hatte. Gemeinsame Interessen mit Walter (Besuch von Veranstaltungen und gemeinsames Abendessen im türkischen Restaurant Opera auf dem Beethovenfest am 27.8.2022) waren willkommene Ereignisse. Vielen Dank, Walter, für deine Gastfreundschaft mit  Übernachtungsmöglichkeit in deiner schönen Wohnung hoch über dem Rhein!

 

Einen Vergleich der Reiseziele Luxemburg und der Orte im Moseltal möchte ich noch ansprechen. Was für ein Unterschied! Die Altstadt in Luxemburg und der moderne Stadtteil Kirchberg mit seinen architektonisch eindrucksvollen Bauten (Philharmonie, Mudam, Nationalbibliothek u.a.) waren gleichermaßen eine Herausforderung für mich als Liebhaber moderner Architektur. Dazu diese sehr aufgeschlossenen mehrsprachigen Menschen, die aus allen Teilen der Welt kommen und in Luxemburg zusammenleben, das ist einfach ein eindrucksvolles Erlebnis. Die kleineren Orte im Moseltal wie Cochem oder Zell sind dagegen mit ihrem Menschenschlag ursprünglich und strahlen einen derberen Charakter als Ausflugsorte aus, den man allerdings mit einem gewissen Quantum Moselwein durchaus entspannt erleben kann.

 

Insgesamt gesehen war diese Reise durch die Gegensätzlichkeit der Ziele eine willkommene Bereicherung meiner Reisevita.

 

Aachen, im September 2022

Frank Rother

 

 

Hinreise

Mo., 22.8.2022, 7:11 Uhr mit öffentlichem Bus Nr. 7 von Aachen-Laurensberg nach Wallstraße, Ankunft 7:30, zu Fuß in 7 Min. bis Aachen-Hbf.

7:51 Uhr mit RE 1 nach Köln Hbf. (Ankunft 8:44) 

Mit EC 7 um 8:53 nach Koblenz Hbf. (Ankunft 9:46), Treffen mit Rosemarie und gemeinsames Früstück im Café Einstein, Spaziergang zum Deutschen Eck und Besuch der Basilika St. Kastor.

14:06 Uhr Weiterfahrt mit RE 11 von Koblenz Hbf. nach Luxemburg, verspätete Ankunft um 17:15 Uhr, zu Fuß zum Apartment in der Rue des Trevires, Nr. 11

 

Rückreise

Freitag, 26.8. von Luxemburg Bahnhof mit Bummelzug nach Bullay, Weiterfahrt mit Bus nach Zell-Merl, Übernachtung im Gästehaus Falk, Zandtstr. 9 (Apartment mit Frühstück).

Samstag, 27.8. Von Zell-Merl mit Bus nach Bullay und Weiterfahrt mit Zug nach Cochem, zu Fuß in die Stadt. Nach mehrstündigem Aufenthalt in Cochem Weiterfahrt mit RE 11 nach Koblenz, Umsteigen und Weiterfahrt mit RE nach Bonn Hbf. Mit Straßenbahn nach Bertha-von-Suttner-Platz, wo mich Walter abholt, zu Fuß zu seiner Wohnung am Erzbergerufer.

Sonntag, 28.8. Mit Walter zu Fuß über die Rheinbrücke nach Bonn-Beuel, zweites Frühstück im Teatro Beuel.

Mittags mit Straßenbahn nach Bonn Hbf., Weiterfahrt mit RE nach Köln Hbf. und von dort mit RE 1 nach Aachen-Hbf.

Zu Fuß bis Wallstraße und von dort mit Bus nach Aachen-Laurensberg. Ankunft gegen 16 Uhr

(Abends: Last Night im Kurpark Classix)

 

 

Tag 1: Mo. 22. 8. 2022: Fahrt von Aachen über Koblenz (Treffen mit Rosemarie Klaeser) nach Luxemburg

 

Koblenz

Café Einstein

Das Deutsche Eck in Koblenz

Basilika St. Kastor

 

Abendsonne über Luxemburg. Blick auf Spuerkeess (Banque et Caisse d'Epargne de l'Etat, Luxembourg - BCEE), im Vordergrund Bogenviadukt Passerelle
Abendsonne über Luxemburg. Blick auf Spuerkeess (Banque et Caisse d'Epargne de l'Etat, Luxembourg - BCEE), im Vordergrund Bogenviadukt Passerelle

Tag 2: Di. 23. 8. 2022: Luxemburg - Erster Stadtrundgang in der Altstadt

 

Großherzogtum Luxemburg 

Die großherzogliche Familie

 

Kathedrale unserer lieben Frau (Cathedrale Notre Dame)

Kadish-Monument

Shlomo Selinger, Bildhauer

Stater Tram (Städtische Straßenbahn)

 

Der neue Stadtteil Kirchberg

Philharmonie Luxemburg (Webseite) (Wikipedia)

Christian de Portzamparc, Architekt

 

Philharmonie von Luxemburg
Philharmonie von Luxemburg

 

Mudam Luxembourg - Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean

(Wikipedia) (Webseite)

Musée Dräi Echelen (Webseite) (Wikipedia)

 

Mudam Luxembourg - Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean (Blick vom Dach des Musée Dräi Echelen
Mudam Luxembourg - Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean (Blick vom Dach des Musée Dräi Echelen

Große traditionelle Kirmes in Luxemburg, die Schobermesse (luxemburgisch: D'Schueberfouer) auf dem zentralen Glacisfeld (Champs de Glacis)

 

Schobermesse

MEGA Kirmes in Luxembourg! Fun um Glacis (Video)

 

Tag 3: Mi. 24. 8. 2022: Luxemburg - Moderne Architektur auf dem Kirchberg

 

Adolphe-Brücke

 

Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean. Große Halle im Museumsinneren
Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean. Große Halle im Museumsinneren

Lynette Yiadom-Boakye, Künstlerin, geb. 1977

 

Das Mudam Café, entworfen von den französischen Designern Ronan und Erwan Bouroullec, befindet sich im Herzen des Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean.
Das Mudam Café, entworfen von den französischen Designern Ronan und Erwan Bouroullec, befindet sich im Herzen des Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean.
Treppenaufgang zum Obergeschoss mit Werken von Tacita Dean
Treppenaufgang zum Obergeschoss mit Werken von Tacita Dean
Mudam Luxembourg
Mudam Luxembourg

Tag 4Do. 25. 8. 2022: Luxemburg - Moderne Architektur auf dem Kirchberg

 

Bahnhof Luxemburg

 

European Parliament (Adenauer building)
European Parliament (Adenauer building)
Auchan-Einkaufszentrum
Auchan-Einkaufszentrum

Tag 5Fr. 26. 8. 2022: Von Luxemburg über Trier und Bullay nach Zell (Mosel), Übernachtung im Gästehaus Falk in Merl, Abendspaziergang nach Zell mit Abendessen in der Pizzeria Dua, Rückfahrt mit Bus

 

Trier (Wikipedia) (Tourist-Information)

Trierer Dom Sankt Peter

Porta Nigra, römisches Stadttor von 170 n. Chr.

 

Tag 6: Sa. 27. 8. 2022: Von Zell (Mosel) über Cochem, Koblenz nach Bonn (Übernachtung bei Walter Bock)

 

Cochem

Vinothek Walter J. Oster

Namen-Jesus-Kirche, Bonn

 

Tag 7So. 28. 8. 2022: Von Bonn über Köln nach Aachen

 

Kurpark Classix in Aachen - LAST NIGHT

William Walton (1902 - 1983): Crown Imperial - A Coronation March (1937)

Edward Elgar (1857 - 1934): Sea Pictures op. 37 (1894)

Ralph Vaughan Williams (1872 - 1958): A London Symphony (1914)

Mit Fanny Lustaud und dem Sinfonieorchester Aachen, Musikalische Leitung: Christopher Ward 

 

Video von Frank Rother mit Händels Feuerwerksmusik (Schluss)

Fortsetzung Luxemburg 2

Fotos: 

Die Fotos wurden von Frank Rother mehrheitlich mit einem Smartphone Samsung Galaxy S20FE aufgenommen,

nur 4 Fotos mit einer Canon Powershot G1X.

Copyright aller Fotografien bei Frank Rother