Gent, Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern
Gent, Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern

_____________________________________________________________

 

 F L A N D E R N

 

Über Utrecht und Leiden nach Antwerpen, Gent, Brüssel, Knokke-Heist, Ostende, Brügge, Lille und Löwen

mit Besuchen in den Opernhäusern von Brüssel, Antwerpen, Gent und Lille

 

vom 29. 05. bis 16. 06. 2018 

_____________________________________________________________

 

Individualreise mit eigenem Auto

 

Ouvertüre: Brüssel am 19. 04. 2018

Teil 1: Utrecht, Leiden, Scheveningen, Antwerpen, Gent

Zum Vergrößern und Anpassen der Fotos an die Seite bitte auf die Fotos klicken!

Bei Galerien sind nach dem Anklicken Bildlegenden lesbar.

Im Text können unterstrichene Links in blauer Farbe zu Querverweisen im Internet angeklickt werden.

Vorwort

 

 

Nach meinen beiden erfolgreichen Reisen nach Amsterdam und Rotterdam im Frühjahr 2017 wollte ich in diesem Jahr eine Reise zu den geschichtsträchtigen Städten in Belgien und Südholland unternehmen. Musikalische Schwerpunkte und Neuinszenierungen in den alten Opernhäusern standen außerdem im Mittelpunkt der Reise - Wagners "Lohengrin" in Brüssel, Mozarts "La Clemenza di Tito" in Antwerpen, Prokofjews "Der Spieler" in Gent und Bartoks "Herzog Blaubarts Burg" und die Tanzpantomime "Der wunderbare Mandarin" in Brüssel), dazu das Ballett-Gastspiel von Sasha Waltz' "Körper" im nordfranzösischen Lille, davon zwei Premiereabende - und bildeten die örtlichen und zeitlichen Fixpunkte, um die herum der Reiseablauf geplant werden musste. Das hatte zur Folge, dass ich in Belgien zweimal nach Gent fahren musste, was aber wegen der kurzen Entfernungen kein Problem darstellte. Und auch der Tagesbesuch von Brüssel zu "Lohengrin" fand als Ouvertüre schon etwa sechs Wochen vor der eigentlichen Reise statt.

Die Opernaufführungen wurden jeweils in den Originalsprachen Deutsch, Italienisch und Russisch gesungen, mit Übersetzungen in Niederländisch und Französisch in Übertiteln. Diese Technik war allerdings für mich nicht besonders hilfreich, so dass ich mich vorher über die Inhalte informieren musste und erst in der Nacharbeit zu Hause stärker auf die einzelnen Aufführungen einsteigen konnte. Doch ein wesentliches Moment war ja das Kennenlernen der Atmosphäre in den für mich neuen prunkvollen alten Opernhäusern.
 
Die guten Erfahrungen mit Bahnreisen in den Niederlanden wären auch für Belgien mit seinen supergünstigen Seniorentickets verlockend gewesen. Doch die Reisedauer von drei Wochen und die vielen unterschiedlichen Ziele gaben dann doch den Ausschlag für die Wahl der bequemeren individuellen Autoreise, selbst wenn als Nachteil die Suche nach teuren Parkplätzen und der starke Verkehr in den Städten in Kauf genommen werden mussten. Dank der Zuverlässigkeit meines Smartphone-Navigationssystems mit der App Magic Earth gestaltete sich die Suche von Parkhäusern und reservierten Hotels aber angenehm. Meist ließ ich das Auto am Hotel bzw. in der Parkgarage stehen und fuhr, wenn notwendig, mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Tram, Bus) in die Stadtzentren. 
 
Insgesamt gesehen war die Städtereise durch das historische Flandern dank der vielen architektonischen Schönheiten und der musikalischen Highlights ein sehr anregendes Erlebnis, das glücklicherweise ohne Zwischenfälle und Komplikationen ablief.
 
Aachen, im Juni 2018
Frank Rother 

Karte von Flandern (mit den besuchten Städten)

Ouvertüre: Do. 19.04.2018

Ein Tag in Brüssel - Abfahrt mit Auto um 8 Uhr, (Online-Parking im Parkhaus La Monnaie - Stadtrundgang mit Grand-Place/Grote Markt, Manneken Pis, Magritte-Museum, Opernhaus La Monnaie/De Munt mit Premiere von Richard Wagners Lohengrin (18 Uhr - Door und Section: 12 Loge, Row & Seat: O 18 - 39 EUR/Reduction) - Heimfahrt nachts, zu Hause um 01:30 Uhr)

Zentraler Platz von Brüssel. Mit dem gotischen Rathaus (1401-1421) und seiner geschlossenen barocken Fassadenfront gilt er als einer der schönsten Plätze Europas. UNESCO-Weltkulturerbe
Zentraler Platz von Brüssel. Mit dem gotischen Rathaus (1401-1421) und seiner geschlossenen barocken Fassadenfront gilt er als einer der schönsten Plätze Europas. UNESCO-Weltkulturerbe
Brüssel, Blick auf den Park Mont des Arts, im Hintergrund der Rathausturm
Brüssel, Blick auf den Park Mont des Arts, im Hintergrund der Rathausturm

Opernhaus Brüssel (Geschichte)

Opernhaus La Monnaie/De Munt (Webseite)

 

Richard WagnerLohengrin

Inszenierung von Olivier Py im Opernhaus La Monnaie/De Munt in Brüssel (online bis 25.10.2018)

Dirigent: Alain Altinoglu

Regie: Olivier Py

Lohengrin: Eric Cutler

Elsa von Brabant: Ingela Brimberg

Friedrich von Telramund: Andrew Foster-Williams

Ortrud: Elena Pankratova

Heinrich der Vogler: Gabor Bretz

 

Kritische Besprechungen der Opernaufführung

Kritik 1  Kritik 2  Kritik 3  Kritik 4

 

Tag 1: Di. 29.05.2018

Abreise um 8 Uhr, Ankunft in Utrecht um 10 Uhr, Parken im Stadtzentrum (Jaarbeursplein). Mittagessen bei Vapiano, Stadtrundgang Centraal-Station, Altstadt mit Dom. Um 16 Uhr schweres Unwetter mit Überflutung von Straßen, dabei Autofahrt nach Maarssen.

Übernachtung in Maarssen/Privatpension Harry's Home (2 Übernachtungen)

Tag 2: Mi. 30.05.2018

Utrecht. Tagesausflug von Maarssen mit der Bahn nach Utrecht Central Station. Altstadt, Universität, neue Moschee (Moskeeplein)

 

Utrecht, neue Hochhausbebauung am Westende der Central Station
Utrecht, neue Hochhausbebauung am Westende der Central Station

Tag 3: Do31.05.2018

11:00 Uhr Führung durch das Rietveld-Schröder-Haus, Beschreibung: siehe Tag 2 (nur mit Online-Voranmeldung). 

Weiterfahrt nach Leiden Hotel Holiday Inn, Stadtrundgang "Bunte Architektur" am Schipholweg, Bahnhof Leiden Centraal, Molen De Valk, Pannenkoekenhuys Oudt Leyden. 

Übernachtung in Leiden/Hotel Holiday Inn (2 Übernachtungen)

Tag 4: Fr01.06.2018

Kurzer Ausflug nach Katwijk aan Zee. Ausführlicher Stadtrundgang durch Leiden (Parken am Haagweg, Café Chocolate Company, Haarlemmerstraat, Oude Vest, Burcht van Leiden, Pieterskerk mit Ess- und Trinkständen, Universität Leiden)

 

Leiden

Bahnhof Leiden Centraal

Museum Corpus, Reise durch den menschlichen Körper

 

Leiden, bunte Architektur am Schipholweg
Leiden, bunte Architektur am Schipholweg
Leiden, Molen De Valk
Leiden, Molen De Valk

Tag 5: Sa02.06.2018

Scheveningen mit Skulpturenmuseum Beelden aan Zee (Eintritt: 15 EUR) und SkyViewPier. Weiterfahrt über Den Haag nach Antwerpen, Stadtrundgang von der Oper in die Altstadt, Abendessen im gutbürgerlichen Stadscafe

Übernachtung in Antwerpen/Antwerp Harbour Hotel mit kostenlosem Parkplatz (3 Übernachtungen), mit Bus und Tram in das Stadtzentrum (Zehnerticket für 16 €)

 

Scheveningen

Tag 6: So. 03.06.2018

Antwerpen. Modernes Museum aan de Stroom (MAS) mit Panoramablick vom Dach. Mittagessen im Restaurant Ellis Gourmet Burger. Mit Tram ins Zentrum

Opernbesuch (Opera Vlaanderen) mit Aufführung von Mozart: La Clemenza di Tito um 15 Uhr, 2. Seitenbalkon links, Reihe 1, Sitz 12, 43 EUR/online; Altstadt

 

Museum aan de Stroom (MAS) mit 62 m hohem Ausstellungssturm, 2011 eröffnet (Neutelings Riedijk Architects, Rotterdam). Blick vom Napoleonkaai
Museum aan de Stroom (MAS) mit 62 m hohem Ausstellungssturm, 2011 eröffnet (Neutelings Riedijk Architects, Rotterdam). Blick vom Napoleonkaai
Opernhaus Antwerpen (Opera Vlaanderen) inmitten der Baustelle des Metro-Bahnhofs, daneben der Antwerp Tower für geplante Geschäfte, Büros und Wohnungen
Opernhaus Antwerpen (Opera Vlaanderen) inmitten der Baustelle des Metro-Bahnhofs, daneben der Antwerp Tower für geplante Geschäfte, Büros und Wohnungen
Opernhaus Antwerpen (1907 fertiggestellt), Blick vom oberen Rang
Opernhaus Antwerpen (1907 fertiggestellt), Blick vom oberen Rang
Im Treppenhaus der Oper Antwerpen, Gemälde von Kati Heck: Bälck, 2011 für "La Clemenza di Tito"
Im Treppenhaus der Oper Antwerpen, Gemälde von Kati Heck: Bälck, 2011 für "La Clemenza di Tito"
Im Treppenhaus der Oper Antwerpen
Im Treppenhaus der Oper Antwerpen

 

Opernhaus Antwerpen (Gebäude)

Opernhaus Antwerpen (Webseite)

 

Wolfgang Amadeus Mozart

La Clemenza di Tito (Libretto von Metastasio)

La Clemenza di Tito (Oper)

 

Stefano Montanari, Musikalische Leitung

Michael Hampe, Regie

 

 

Tito: Lothar Odinius

Vitellia: Agneta Eichenholz

Sesto: Anna Goryachova

Annio: Cecilia Molinari

Servilia; Anat Edri

Publio: Markus Suihkonen

 


Antwerpen, Grote Markt und Liebfrauenkathedrale
Antwerpen, Grote Markt und Liebfrauenkathedrale

Tag 7: Mo. 04.06.2018

Antwerpen. Bahnhof Antwerpen-Centraal, Liebfrauenkathedrale mit Rubens-Gemälden, Einkaufszentrum, Café Imperial

 

Rückansicht des Empfangsgebäudes und Teil der gläsernen Überdachung der Gleise
Rückansicht des Empfangsgebäudes und Teil der gläsernen Überdachung der Gleise
Riesenrad vor dem Bahnhofsgebäude Antwerpen-Centraal
Riesenrad vor dem Bahnhofsgebäude Antwerpen-Centraal
Antwerpen, Einkaufszentrum Stadsfeestzaal, neoklassizistisches Gebäude 1908
Antwerpen, Einkaufszentrum Stadsfeestzaal, neoklassizistisches Gebäude 1908

Tag 8Di. 05.06.2018

Vormittags: Schelde-Hafen Antwerpen (im Nebel, ohne Schiffsverkehr)

Weiterfahrt nach Gent, Stadtrundgang bis zur Opera Gent, Mittagessen in Pizza Hut am Korenmarkt

Übernachtung in Gent/Ibis budget Dampoort, Parken in Tiefgarage (3 Übernachtungen)

Tag 9: Mi. 06.06.2018

Gent. Stadtrundgang bei Sonne (St.-Bravo-Kathedrale, Belfried, Korenmarkt, Burg Gravensteen, Sint-Michielsbrug, Brüsseler Waffel im MAX, Mittagessen im Ellis Gourmet Burger)

 

Gent. Blick von der Leie auf Sint-Michielsbrug und auf die Türme von Sint-Niklaaskerk, Belfried und St. Bravo-Kathedrale
Gent. Blick von der Leie auf Sint-Michielsbrug und auf die Türme von Sint-Niklaaskerk, Belfried und St. Bravo-Kathedrale

Tag 10: Do. 07.06.2018

Gent. Museum voor Schone Kunsten (MSK), Mittagessen im Museum (Mub'Art mit hervorragender flämischer Küche). Fotoausstellung Alberto Korda in der Sint-Pieterskerk

 

Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger, Metafloristics, Installation
Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger, Metafloristics, Installation

Photography Korda: Beauty & Revolution, Fotoausstellung in der Sint-Pieters-Abtei (19.5.-19.8.2018)

Alberto Korda

Guerrillero Heroico

 

Onze-Lieve-Vrouw Sint-Pieterskerk
Onze-Lieve-Vrouw Sint-Pieterskerk

Fortsetzung Teil 2: Brüssel, Knokke-Heist, Ostende, Brügge, Lille, Löwen